Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Uri



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hochwasserschutz Urner Talboden

Zuständige Direktion: Baudirektion
Zuständiges Amt: Amt für Tiefbau
Zuständige Abteilung: Abteilung Wasserbau, AfT

Fachtagung: Hochwasserschutzprojekt Urner Talboden


Informationen zum Hochwasserschutz

Der Schutz vor Naturgefahren hat in einem Bergkanton wie Uri höchste Priorität - für Mensch und Infrastruktur. Das Hochwasserschutzprojekt Urner Talboden umfasst Massnahmen bis zum Jahr 2016, kostet rund 75 Millionen Franken und schützt unseren Lebensraum künftig noch besser vor Gefahren des Wassers. Die Investitionen machen das Flussdreieck von Schächen, Reuss und Stiller Reuss sicherer und schützen alle Menschen, die in der Region leben und arbeiten. Je nach Bedeutung eines Gebiets ist ein spezifischer Schutz vorgesehen:

  • Besiedelte Gebiete werden in der Regel gegen hundertjährige Hochwasser geschützt - also gegen ein Hochwasser, das statistisch gesehen nur einmal in hundert Jahre eintritt.
  • Geeignete Vorkehrungen begrenzen das Ausmass der Schäden bei grösseren Ereignissen.
  • Die sensiblen Industriegebiete im Urner Talboden werden gegen ein dreihundertjähriges Hochwasser geschützt - also ein Hochwasser, das statistisch gesehen nur einmal alle dreihundert Jahre eintritt.

Baulose / Termine
Die Bauarbeiten im Urner Talboden werden in sechs Baulose aufgeteilt. Diese beinhalten die Hochwasserschutzmassnahmen für die drei Gewässer Schächen, Reuss und Stille Reuss.

Link zu den einzelnen Baulosen

zur Übersicht