Inhaltsbereich

Informationen aus dem Kantonalen Führungsstab vom 30. März 2020

30. März 2020

Der Kantonale Führungsstab (Kafur) hat sich heute zum Lagerapport getroffen. Aktuell verzeichnet der Kanton Uri 53 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. 7 Personen davon sind hospitalisiert. 9 Personen durften als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden.

Die Bevölkerung ist nach wie vor aufgefordert, zuhause zu bleiben. Auch während der anstehenden Osterzeit sind Reisen ins Tessin und andere Ferienorte zu unterlassen. Die meisten Tourismusattraktionen in der Schweiz sind bis zum 19. April 2020 geschlossen. Beispielsweise wird im Tessin mit Video­beiträgen die Botschaft «zuhause bleiben» verbreitet. Diese Videos sind auch auf Youtube unter www.youtube.com/kantonurischweiz publiziert (Direktlink: https://youtu.be/lZsALXSb1w4).

Um die Kundenfrequenzen in den Läden vor Ostern besser zu verteilen, hat der Kantonale Führungsstab die Öffnungszeiten für Donnerstag, 9. April 2020, verlängert. Somit können am Tag vor dem Feiertag alle Lebensmittelläden und sonstige Läden, soweit sie Lebensmittel und Gegenstände für den täglichen Bedarf anbieten, bis längstens 18:30 Uhr geöffnet sein. Die Verfügung wird im Amtsblatt vom 3. April 2020 publiziert.

Der Kafur informiert nach jedem Rapport mit einem Bulletin über die aktuelle Lage und die beschlossenen Massnahmen. Das Bulletin kann unter https://www.ur.ch/newsletterlink abonniert werden.

Kantonaler Führungsstab

Rückfragen von Medienschaffenden und Anfragen aus der Bevölkerung:
Lagebüro Kantonaler Führungsstab, Telefon +41 41 875 2463, E-Mail corona-info@ur.ch

Zugehörige Objekte

Name Leitung Telefon
Kantonaler Führungsstab Uri +41 41 875 2463 (08.00 bis 12.00 / 13.00 bis 17.00)