Inhaltsbereich

Am 1. August die Umwelt nicht vergessen

28. Juli 2020

Wenn am 1. August Feuerwerk abgebrannt und 1. August-Feuer entzündet werden, kann das die Umwelt belasten. Das Amt für Umweltschutz ruft daher die Bevölkerung zu einem sorgfältigen Umgang auf.

Früher gehörten Feuerwerk und Höhenfeuer traditionell zu jeder 1. August-Feier. Doch was vielen Menschen grosse Freude bereitet, hat leider auch eine Kehrseite: Feuerwerk kann zu einer grossen Luft- und Lärmbelastung führen. Besonders älteren und schwächeren Menschen kann das gesundheitlich zusetzen. Zudem führt der Lärm bei vielen Tieren zu Stress.

Das Amt für Umweltschutz bittet daher die Einwohnerinnen und Einwohner und alle Besucherinnen und Besucher des Kantons Uri, Feuerwerk mit Bedacht und Zurückhaltung abzufeuern und Höhenfeuer nicht für das Verbrennen von Abfall zu missbrauchen.

Die zum Teil sehr trockenen Sommer der letzten Jahre haben uns nicht ganz freiwillig gezeigt, dass man einen 1. August auch mit wenig oder keinem Feuerwerk feiern kann. Die Umwelt und die Tiere danken es Ihnen.

Wir wünschen allen einen schönen 1. August.

Amt für Umweltschutz

 

Rückfragen von Medienschaffenden:
Niklas Joos-Widmer, Telefon +41 41 875 2417, E-Mail niklas.joos@ur.ch

Zugehörige Objekte