Inhaltsbereich

Fahrplan 2021: Uri profitiert von mehreren wichtigen Änderungen

7. Dezember 2020

Der Fahrplan 2021 ist geprägt von der Aufhebung der Zugersee-Sperre mit dem Wegfall der Umwegverbindungen über Rotkreuz sowie neuen Direktverbindungen der SOB über die Gotthard-Bergstrecke. Der Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 hat für Uri weitere interessante Änderungen bereit.

Am 13. Dezember 2020 findet der Fahrplanwechsel im öffentlichen Verkehr statt. Dazu gehören einige für den Kanton Uri interessante und wichtige Änderungen. Die Stadtbahn Zug (S2) sowie die Interregio-Züge verkehren wieder über das Zugersee Ostufer mit Fahrzeitgewinn von über 15 Minuten, weil die Bauarbeiten am Zugersee termingemäss abgeschlossen werden konnten. Die Stadtbahn Zug fährt dadurch wieder direkt zwischen Zug und Erstfeld. Aufgrund von coronabedingten Verzögerungen bei den Bauarbeiten in Altdorf können Züge erst ab Juni 2021 wieder am Bahnhof halten. Mit der fehlenden Bedienung von Altdorf durch die Stadtbahn Zug ist daher weiterhin ein Bahnersatz zwischen Flüelen-Altdorf-Erstfeld notwendig. In Flüelen besteht ein schlanker Anschluss von der S2 wie auch von den Interregio-Zügen nach Altdorf bzw. umgekehrt. Infos: www.sbb.ch/altdorf.

Mit dem Fahrplanwechsel wird ein neues Konzept am Gotthard mit neuen direkten Verbindungen von und nach Bellinzona-(Locarno) eingeführt. Durch die neue Kooperation der SBB mit der SOB verkehren neue Fernverkehrszüge der SOB zwischen Basel/Zürich und Göschenen bzw. Bellinzona ohne bisheriges Umsteigen in Erstfeld. Alle Züge sind neu begleitet und stehen mit persönlicher Betreuung für Kundenanliegen zur Verfügung. Die SOB setzen dazu neues und modernes Rollmaterial (Traverso) mit Bistrozone und Familienabteil unter dem Label «Treno Gottardo» ein. Das Angebot über die Gotthard-Bergstrecke wird zudem mit zusätzlichen Verbindungen am Morgen und am Abend weiter ausgebaut.

Neue Frühverbindungen in Richtung Zug-Zürich
Der Bahnhof Flüelen wird weiter mit sechs Intercity-Zügen (IC) bedient. Am Morgen wird neu eine Frühverbindung (Flüelen ab 5.51 Uhr) direkt nach Zürich (Ankunft 6.55 Uhr) angeboten. Für die Pendlerinnen und Pendler verkehrt zusätzlich eine Direktverbindung um 6.41 Uhr als Interregio nach Zürich (Ankunft 7.55 Uhr).
Die erste S2 verkehrt am Morgen eine halbe Stunde früher als bisher und startet um 5.01 Uhr ab Erstfeld nach Zug-Baar Lindenpark. Ab allen Urner Bahnstationen von Göschenen und Erstfeld bis Sisikon bestehen stündliche Verbindungen in die Zentren Zug, Zürich und Luzern. In Ergänzung dazu verkehren ab Erstfeld stündlich Regionalzüge nach Zug bzw. Luzern. Damit bestehen ab den Schnellzugshaltestationen Erstfeld, Altdorf (ab Juni 2021) und Flüelen halbstündliche Verbindungen in die Zentren.

Busnetz mit neuen Halbstundentakt-Angeboten
Die Fahrpläne der Auto AG Uri und PostAuto Zentralschweiz erfahren Änderungen im Minutenbereich. Bitte beachten Sie die entsprechenden Fahrpläne der einzelnen Buslinien. Das gesamte Busnetz wurde soweit wie möglich auf die neuen Bahnleistungen (S-Bahn, Fernverkehrszüge der SOB und IC-Züge) sowie auf die Gotthard-Bergstrecke ausgerichtet. Dazu bestehen direkte Anschlüsse zwischen der Bahn und den Busleistungen und umgekehrt. Die provisorische Bushaltestelle am Bahnhof Altdorf (Bauernhofmatte) wird bis am 12. Juni 2021 weiter angefahren. In dieser Zeit werden die Bahnersatzfahrten zwischen Flüelen und Erstfeld fortgeführt. In Flüelen bestehen dazu Anschlüsse von der S2 wie auch neu von allen Inter-Regio-Zügen. Die Buslinie Bürglen-Altdorf Bahnhof wird auch an Samstagen auf einen Halbstundentakt ausgebaut. Zwischen Erstfeld und Amsteg wird ebenfalls neu ein durchgehender Halbstundentakt eingeführt. Infos: www.aagu.ch
Die Postauto-Verbindungen des Winkelriedbusses (Montag-Freitag) und dem Gotthard Riviera Express (Samstag/Sonntag) werden auf die veränderten Zugsleistungen ausgerichtet. Die Kurse Isenthal-Altdorf werden neu ausschliesslich über den Bahnhof Altdorf geführt.

Schlanke Anschlüsse nach Andermatt
Die Matterhorn Gotthard Bahn richtet ihr Angebot auf die veränderten Zugsläufe auf der Gotthard-Bergstrecke sowie die Bahnersatzkurse der Auto AG Uri aus. In Göschenen bestehen schlanke Anschlüsse von und nach Andermatt. Die tägliche Schnellbusverbindung von Realp-(Andermatt)-Göschenen nach Altdorf erfährt keine Änderung. Die Autoverladezüge an der Furka verkehren ab Realp jeweils von Freitagmorgen 6.05 Uhr bis Montagabend 22.05 Uhr im Halbstundentakt und von Dienstag bis Donnerstag im Stundentakt ab 6.05 Uhr bis 22.05 Uhr. Ab Oberwald verkehren die Autozüge jeweils Freitagmorgen 5.35 Uhr bis Montagabend 21.35 Uhr im Halbstundentakt und von Dienstag bis Donnerstag im Stundentakt ab 5.35 Uhr bis 21.35 Uhr. Infos: www.matterhorngotthardbahn.ch

Winterfahrpläne der Schiffe gelten bis Ende April 2021
Die Fahrpläne der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees und der Treib-Seelisberg-Bahn sind weiterhin von den Corona-Massnahmen betroffen. Der verlängerte Winterfahrplan gilt neu bis Ende April. Der Start in die Dampfschiff-Saison erfolgt auf den 1. Mai 2021. Im Sommerfahrplan wird ein neuer Dampfschiffskurs im Urnersee eingesetzt. Ab 13. Dezember 2020 wird die sanierte Schiffsstation „Tellsplatte“ wieder mit fahrplanmässigen Kursen bedient. Das Angebot an Verbindungen zwischen dem linken und rechten Seeufer wird um vier neue Seequerungen erhöht und bietet dadurch zusätzliche Ausflugsvarianten.
Die Treib-Seelisberg-Bahn ist auf die Schiffsfahrpläne ausgerichtet, sodass die Transportketten Schiff-Bergbahn-Postauto nach wie vor gewährleistet sind. Dazu ist die Treib-Seelisberg-Bahn Bestandteil der neuen Freiluftausstellung „Geschichtsreise Seelisberg-Rütli“. Infos: www.seelisberg.com und www.lakelucerne.ch.

Postautokurse über fünf Alpenpässe
Die Fahrpläne wurden für 2021 überarbeitet und so weit möglich dem neu gestalteten Angebot der SOB über die Gotthard-Panoramastrecke angepasst. Das saisonale Angebot beinhaltet 114 Kurstage. Den Kundinnen und Kunden stehen attraktive Angebote über die Zentralalpenpässe (Gotthard, Furka, Susten, Grimsel, Nufenen und Klausen) zur Verfügung mit diversen Abfahrts- und Zustiegsmöglichkeiten im Kanton Uri. Die Verbindungen nehmen nebst dem Freizeitverkehr auch wichtige Erschliessungsfunktionen wahr.

Luftseilbahn Schattdorf - Haldi
Die Seilbahn verkehrt wie bisher. In den Hauptverkehrszeiten wird für die Pendlerinnen und Pendler ein Viertelstundentakt angeboten. Nähere Informationen: www.haldi-uri.ch.

Mehr Infos zum neuen Fahrplan gibt es auf www.sbb.ch/fahrplan, telefonisch beim SBB Contact Center (Telefon 0848 44 66 88) oder am Schalter vor Ort bei der SBB-Station Altdorf.

Rückfragen von Medienschaffenden:
Thomas Aschwanden, Amt für Wirtschaft und öffentlichen Verkehr, Telefon +41 41 875 2407, E-Mail thomas.aschwanden@ur.ch

Der «Treno Gottardo» vor weltbekannter Kulisse in Wassen. Mit dem neuen Angebot der SOB wird die Gotthard-Bergstrecke aufgewertet. Bild SOB
Der «Treno Gottardo» vor weltbekannter Kulisse in Wassen. Mit dem neuen Angebot der SOB wird die Gotthard-Bergstrecke aufgewertet. Bild SOB

Auf Social Media teilen

Zugehörige Objekte