Inhaltsbereich

Marco Mattei als neuer Rektor der Kantonalen Mittelschule Uri gewählt

11. Juni 2021

Der Regierungsrat hat auf Antrag des Mittelschulrats Marco Mattei, Allenwinden, als neuen Rektor der Kantonalen Mittelschule Uri (KMSU) gewählt. Der heute 57-jährige gebürtige Tessiner hatte nach der Maturität (Typus B) an der Universität Zürich das Studium in Französisch, Italienisch und Didaktik des Mittelschulunterrichts mit dem Lizentiat abgeschlossen. 1995 erhielt er von der Universität Zürich zudem das höhere Lehramt in Französisch und Italienisch. Seit 1992 ist Marco Mattei als Hauptlehrer Französisch an der Kantonsschule Zug tätig. In der Zeit von 2006 bis 2019 engagierte er sich dort als Fachvorsteher Französisch (mit fachlicher und personeller Verantwortung für bis zu 25 Lehrpersonen). Darüber hinaus betätigte sich Marco Mattei in diversen Schul- und Bildungsgremien, so zum Beispiel als Mitglied der Fachgruppe Fremdsprachen im Kanton Zug. Seit 2019 ist er Mitglied der Maturitätsprüfungskommission des Kantons Uri.

Marco Mattei tritt an der Kantonalen Mittelschule Uri die Nachfolge von Daniel Tinner an, der per 31. Juli 2021 in den Ruhestand geht. Der genaue Zeitpunkt des Stellenantritts ist derzeit noch offen.

Rückfragen von Medienschaffenden: Regierungsrat Beat Jörg, Bildungs- und Kulturdirektor und Präsident des Mittelschulrats; Telefon 041 875 22 55, E-Mail beat.joerg@ur.ch