Inhaltsbereich

Ab 2022 kommt die elektronische Steuererklärung

16. November 2021

Die elektronische Steuererklärung wird ab der kommenden Steuerperiode im Kanton Uri umgesetzt. Im Gegenzug verschwindet das während Jahren eingesetzte Excel-File.

Mit einem Ja-Stimmenanteil von 73 Prozent hat das Urner Stimmvolk im Jahr 2019 beschlossen, die elektronische Steuererklärung einzuführen. Anstelle der bisherigen Excelversion erfolgt die Steuerdeklaration neu mit eTax.UR. Die neue Lösung überzeugt mit logischem Aufbau und ist einfach in der Bedienung. Die Steuererklärung kann am Computer, Tablet oder sogar auf dem Smartphone ausgefüllt und mit sämtlichen zugehörigen Unterlagen ohne Unterschrift elektronisch eingereicht werden.

Anfang Februar 2022 verschickt die Steuerverwaltung per Post ein Aktivierungsschreiben mit sämtlichen Informationen zur Nutzung der elektronischen Steuererklärung eTax.UR an alle Steuerpflichtigen. Sie werden dabei bestmöglich begleitet und erhalten bei Problemen und Fragen beispielsweise Unterstützung via Online-Hilfe, telefonischer Hotline, Kundencenter und Schulungen. Die entsprechenden Angebote werden ab Februar 2022 über die Medien und auf www.ur.ch/digitax kommuniziert.

Im ersten Jahr sind die Personalien in eTax.UR bereits ausgefüllt. Alle weiteren Angaben müssen für eine korrekte Berechnung des Steuerbetrags – wie bisher –  erfasst werden. Im Wertschriftenverzeichnis sind erstmalig alle Konten und Vermögenswerte einzutragen. Ab dem zweiten Jahr entfallen diese Schritte, da die Vorjahresdaten automatisch übernommen werden. Zudem unterstützt das System die Steuerpflichtigen mit automatischen Berechnungen und Erklärungen zu den Eingabefeldern. Die elektronische Steuererklärung ist so ausgestaltet, dass Steuererklärungen auch von Treuhänderinnen und Treuhändern oder von anderen Beauftragten im Mandatsverhältnis ausgefüllt werden können.

In Zusammenarbeit mit den Mediamatiker-Lernenden der Kantonalen Verwaltung hat die Steuerverwaltung einen Videobeitrag erstellt, der aufzeigt, wie die elektronische Steuererklärung im Einsatz funktioniert. Auf sympathische Art zeigen Sandra und Bruno Risi auf, welche Vorteile eTax.UR ab dem kommenden Jahr mit sich bringt. Das Video ist auf dem Youtube-Kanal des Kantons Uri unter https://www.youtube.com/watch?v=DSKhOKiZJ_A abrufbar.

Wer seine Steuererklärung nach wie vor in Papierform ausfüllen will, kann die dazu nötigen Formulare auf den Gemeindesteuerämtern beziehen.

Im Auftrag des Regierungsrats: Standeskanzlei

Rückfragen von Medienschaffenden: Regierungsrat Urs Janett, Telefon +41 41 875 2137, E-Mail Urs.Janett@ur.ch

Bildschirmausschnitt der neuen elektronischen Steuererklärung des Kantons Uri
Bildschirmausschnitt der neuen elektronischen Steuererklärung des Kantons Uri

Auf Social Media teilen

Zugehörige Objekte