Inhaltsbereich

Urnerboden: Smart Rider – Gemeinsame Präventionsaktion für ein sicheres und unfallfreies Motorradfahren

11. Juni 2019

Medienmitteilung Nr. 102 / 19

Am Samstag, 15. Juni 2019, findet an der Klausenstrasse, unterhalb des Urnerbodens, eine gemeinsame Präventionsaktion der Kantonspolizeien Glarus und Uri, in Zusammenarbeit mit dem Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Glarus, statt. Die Aktion verfolgt das Ziel, die Zahl der Motorradunfälle zu senken.

Mit der Öffnung der Alpenpässe beginnt für viele Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer die «Töffsaison» 2019. Sich aufs Motorrad schwingen, um die Freiheit auf dem Zweirad zu geniessen, lockt jährlich tausende Motorradbegeisterte über die Pässe der Alpen. Aus diesem Grund führen die Kantonspolizeien Glarus und Uri, zusammen mit dem Glarner Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt, am Samstag, 15. Juni 2019, die Präventionsaktion Smart Rider durch.

Wie schon in den vergangenen Jahren sind zwischen Mai und Oktober, als Zeichen der Kampagne, Plakate entlang beliebter Motorradstrecken angebracht. Im Zentrum der Präventionsarbeit stehen koordinierte Aktionen, bei denen mit den Zweiradfahrern das Gespräch gesucht wird und Broschüren mit nützlichen Tipps zur Unfallverhütung abgegeben werden. Es versteht sich jedoch von selbst, dass auch gezielte Verkehrsüberwachungen und Geschwindigkeitskontrollen an viel befahrenen und beliebten Motorradstrecken gemacht werden.

Am Aktionstag empfangen Vertreter der Kantonspolizeien Uri und Glarus motorradbegeisterte Personen auf dem Urnerboden. Motorradpolizisten aus diesen Korps sind anwesend, um Fragen rund ums Motorrad zu beantworten. Den Besuchern wird Informationsmaterial abgegeben. Ebenfalls vor Ort ist ein Experte des Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kanton Glarus.

Der Anlass findet von 09.00 Uhr – 15.30 Uhr an der Klausenstrasse unterhalb des Urnerbodens, auf dem Kantonsgebiet Glarus, statt. Die Präventionsaktion wird nur bei schönem Wetter durchgeführt.

Alle Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer sowie Vertreter der Medien sind zu diesem Präventionstag herzlich willkommen.