Inhaltsbereich

Andermatt: Zwei Männer bei Kletterunfall verletzt

25. Juni 2020

Medienmitteilung 101 / 2020

Am Donnerstag, 25. Juni 2020, um ca. 11.00 Uhr, befanden sich zwei Männer im Kletterroute Teufelstalwand und beabsichtigten, die Route «Pissoir du Diable» zu klettern. Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte die Zweierseilschaft rund 40 Meter tief in einen Bach. Die beiden 51-jährigen Kletterer verletzten sich dabei erheblich, einer davon lebensbedrohlich. Sie wurden mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen.

 

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Uri, im Auftrag der Staatsanwaltschaft Uri, ermittelt.