Inhaltsbereich

Vorsorgliche Verkehrsmeldung: Verkehrsbehinderungen infolge der Tour de Suisse von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Juni 2021

8. Juni 2021

Medienmitteilung Nr. 96 / 2021

Von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. Juni 2021, kommt die Tour de Suisse in den Kanton Uri. Am Freitag führt die 6. Etappe von Andermatt über den Gotthard- und den Lukmanierpass nach Disentis. Am Samstag steht das Einzelzeitfahren von Sedrun nach Andermatt auf dem Programm. Am Sonntag startet die Königsetappe in Andermatt und führt über den Oberalp-, Lukmanier- und Gotthardpass zurück nach Andermatt, wo sich gleichzeitig das Ende der Tour de Suisse 2021 befindet. Aufgrund der aktuell geltenden COVID-19 Vorschriften wird auf Zuschauer im Start- und Zielbereich, Festzelte und ein Unterhaltungsprogramm verzichtet.

Strassensperrungen und Verkehrsbehinderungen
Damit die Tour de Suisse für die Radrennfahrer, aber auch für die übrigen Verkehrsteilnehmenden, gefahrlos durchgeführt werden kann, muss mit Strassensperrungen, erheblichen Verkehrsbehinderungen und Wartezeiten gerechnet werden. Rund um das Dorf Andermatt – insbesondere im Start- und Zielbereich bzw. im Dorfzentrum ab der Verzweigung Gotthardstrasse/Bahnhofstrasse – kommt es an folgenden Zeiten zu Verkehrsbehinderungen.

11. Juni 2021 (6. Etappe)
Die Sperrungen der Rennstrecke (Andermatt Dorf – Kreisel Radisson Blu – Hospental – Gotthardpass) erfolgen ab 13.30 Uhr für den kompletten Verkehr.

12. Juni 2021 (7. Etappe)
Die Sperrung der Rennstrecke ab Andermatt Dorf bis Oberalppass erfolgt von 11.00 bis 18.00 Uhr.

13. Juni 2021 (8. Etappe)
Die Sperrungen der Rennstrecke (Andermatt Dorf – Kreisel Oberalp – Oberalppass) erfolgen beim Start ab 12.15 Uhr. Ab 16.15 Uhr wird die Rennstrecke (Gotthardpass – Hospental – Kreisel Radisson Blu – Andermatt Dorf) für die Zieleinfahrt gesperrt.

Die Strecken werden jeweils nach der Durchfahrt der Rennfahrer mit den Begleitfahrzeugen so bald als möglich wieder für den individuellen Verkehr freigegeben.

Empfehlungen für den Reiseverkehr
Hören Sie die Verkehrsmeldungen und halten Sie sich an die Mitteilungen der Polizei und der Verkehrsmanagementzentrale Schweiz (VMZ-CH).

COVID-19 Bestimmungen  
Es gelten die aktuellen COVID-19 Bestimmungen (siehe: www.bag.admin.ch). Im Start- und Zielbereich sind keine Zuschauer zugelassen. Ebenfalls wird auf ein Unterhaltungsprogramm vor Ort sowie die Werbekarawane verzichtet.  

 

Die Anweisungen der Kantonspolizei Uri und der Streckenposten sind strikte zu befolgen. Die Organisation und die Kantonspolizei Uri danken für Ihr Verständnis.