Inhaltsbereich

Energieberatung

Förderungen für Energiesparmassahmen geben einen zusätzlichen Anreiz, Energiesparinvestitionen durchzuführen. Oft sind jedoch gar keine - oder nur geringfügige - zusätzliche Investitionen erforderlich, um weniger Energie zu verbrauchen und so die Energiekosten zu senken und die Umwelt zu entlasten.

Bereits bei der Planung eines Hauses sollten die späteren Energiekosten berücksichtigt werden. Fortschrittliche Bauten orientieren sich am freiwilligen Minergie-Standard und nutzen für den Restbedarf erneuerbare Energie. Sie sind bereits heute Stand der Technik und müssen nicht mehr als "konventionelle" Häuser kosten. Durch geschickte Planung können die späteren Energiekosten erheblich beeinflusst werden.

Wollen Sie Ihren Wohnkomfort verbessern, Ihre Lebensqualität steigern, Ihr Budget entlasten und gleichzeitig die Umwelt schonen? Dann wenden Sie sich an die Energieberatungsstelle des Amts für Energie. Wir bieten Ihnen unabhängige, produkteneutrale und in der Regel kostenlose Beratung zu diversen Energiethemen:

 

  • Energie im Alltag
  • Heizsysteme
  • Warmwasseraufbereitung
  • Solaranlagen
  • Verhindern von Bauschäden
  • MINERGIE
  • Kantonales Förderprogramm

Energieberater-Verein Uri

Für eine detaillierte Fachberatung stehen Ihnen des weiteren die Mitglieder des Energieberater-Vereins Uri gerne zur Verfügung (Präsident: Markus Dittli, In der Matte 23, 6460 Altdorf).