Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Uri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Abteilung Kulturförderung und Jugendarbeit

Gehört zur Direktion: Bildungs- und Kulturdirektion
Gehört zum Amt: Amt für Kultur und Sport

Adresse: Klausenstrasse 4, 6460 Altdorf
Telefon: 041 875 20 96
Telefax: 041 875 20 87
E-Mail: josef.schuler@ur.ch
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag
08.30 - 11.30 Uhr / 14.00 - 17.00 Uhr (donnerstags bis 17.30 Uhr)

Kulturförderung
Der Kanton Uri unterstützt - ergänzend zum Engagement der Privaten und der Gemeinden - die Pflege des kulturellen Erbes, die Förderung des zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffens in den Bereichen Spartenübergreifendes, Jugend- und Volkskultur, Kulturbetriebe und Museen, bildende und angewandte Kunst, Film, Foto, neue Medien, Musik, Theater, Tanz, Literatur, Geisteswissenschaften. Grundlage ist  Artikel 42 der Kantonsverfassung. Die Schaffung eines Kulturförderungsgesetzes ist im Legislaturprogramm des Regierungsrats enthalten. Leistungsvereinbarungen mit Kulturorganisationen: Stiftung Kantonsbibliothek Uri, Verein Musikschule Uri, Betriebsverein theater(uri), Betriebsverein Haus der Volksmusik, Haus für Kunst Uri und Historisches Museum Uri.
Grundlage für Betriebs- und Projektbeiträge mit Swisslosmitteln ist das Reglement über die Verwendung der finanziellen Mittel des Lotteriefonds, RB 70.3917, RRB 3.4.2007. Der Regierungsrat entscheidet abschliessend.
Die Abteilung Kulturförderung und Jugendarbeit ist zuständig für das Beitragswesen in der Kultur-, Kinder- und Jugendförderung, ferner für die Planung, Koordination und ausserkantonale Vernetzung. Sie leitet die Geschäftsstellen der Kunst- und Kulturstiftung Uri und der Urner Museumskonferenz.

Beitragsleistungen für das Jahr 2014 werden auf der Website Swisslos aufgeschaltet.

Die Kunst- und Kulturstiftung Uri vergibt die Auslandateliers, das Urner Werkjahr, Förderungsbeiträge, Kunstankäufe und organisiert die jährliche Jahresausstellung im Dezember im Haus für Kunst Uri.

Aufgaben im Bereich Denkmalpflege, Ortsbildschutz, Natur- und Heimatsschutz sind im Gesetz über den Natur- und Heimatschutz, RB 10.5101,  VA vom 18.10.1987 geregelt. Aufgaben des Staatsarchivs umfassen: Betreuung der vorarchivischen Schriftgutbildung sowie Sicherung, Erschliessung, Archivierung und Verwaltung der Unterlagen der kantonalen Verwaltung und Behörden. Und Pflege des gesamten Archivgutes und der Archiv-Sammlungen.

Kinder- und Jugendförderung
Die Förderung der ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit liegt in erster Linie in der Zuständigkeit der Gemeinden. Der Kanton Uri fördert Kinder und Jugendliche im ausserschulischen Bereich subsidiär mit Beiträgen aus dem Jugendprojektfonds, über deren Verteilung der Regierungsrat beschliesst. Er unterstützt kommunale, regionale und kantonale Jugendprojekte, berät Gemeinden beim Auf- und Ausbau ihrer ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit und beteiligt sich an der Entwicklung kantonaler Projekte. Zur Zielgruppe gehören: Jugendbeauftragte und Fachpersonen der offenen, gemeindlichen und kirchlichen Jugendarbeit , Mitglieder von Jugendverbänden und –vereinen, Fachpersonen der Institutionen, Verwaltung und Politik. Ferner betreibt der Kanton Uri die Jugendplattform www.jugendnetzuri.ch, welche Informationen für Jugendliche sowie niederschwellige Angebote in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe bereitstellt.
Jugendverbände, Jungparteien und die offene Jugendarbeit tragen im Kanton Uri zudem zu einem breiten Angebot im Bereich Kinder- und Jugendförderung bei.

zur Übersicht