Willkommen auf der Website der Gemeinde Kanton Uri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde


Adresse: Klausenstrasse 4, 6460 Altdorf
Telefon: 041 875 21 70
Telefax: 041 875 21 79
E-Mail: kesb@ur.ch
Homepage: http://www.ur.ch/kesb
Öffnungszeiten: 08.30 - 11.30 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr Donnerstag bis 17.30 Uhr

Im Januar 2013 ist das neue Erwachsenenschutzrecht in Kraft getreten. Es ersetzt das alte Vormundschaftsrecht und löst die Gemeinden als Vormundschaftsbehörde ab. Die neue Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde ist interdisziplinär zusammengesetzt.

Jede Person kann sich an die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde wenden, wenn sie den Eindruck hat, eine erwachsene Person oder ein Kind sei gefährdet und benötige behördliche Unterstützung.

Meldungen und Anträge können telefonisch oder schriftlich (Meldeformulare anklicken) erfolgen. Es wird ein Verfahren eröffnet und den betroffenen Personen Hilfe und Unterstützung angeboten.

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde ist als kantonale Behörde mit dem Vollzug des Kindes- und Erwachsenenschutzrechtes betraut.

Für zusätzliche Informationen und Dokumente zu den folgenden Themen bitte auf den Titel klicken:

Organigramm Kindes- und Erwachsenenschutz


Im Kindesschutz

Die Kindesschutzbehörde befasst sich mit allen Varianten des Kindesschutzes, von der Regelung des Unterhalts oder des Besuchsrechts, bei Einigkeit den Schutz des Kindsvermögens bis hin zur externen Platzierung in einer Pflegefamilie. Weiter fallen darunter:
  • Anordnung von geeigneten Massnahmen zum Schutz von gefährdeten Kindern
  • Errichtung von Erziehungs-, Besuchsrechts- oder Vertretungsbeistandschaften
  • Bewilligung und Beaufsichtigung von Pflegeplätzen für Kinder


Bei nicht miteinander verheirateten Eltern

Um nicht verheiratete Eltern bestmöglich unterstützen zu können, bietet die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Hilfestellung in verschiedenen Bereichen an:
  • Erarbeitung und Genehmigung von Unterhaltsverträgen
  • Übertragung der gemeinsamen elterlichen Sorge
  • Neuzuteilung der elterlichen Sorge bei wesentlicher Veränderung


Im Erwachsenenschutz

Neben der Anordnung und Prüfung von Beistandschaften ist die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde auch damit beauftragt, Fürsorgerische Unterbringungen anzuordnen. Sie prüft ebenfalls die Rechnung und Berichte der Mandatsträger.

Hier eine kleine Übersicht über die Aufgaben im Erwachsenenschutz:
  • Abklärung, Anordnung und Überprüfung von massgeschneiderten Beistandschaften
  • Anordnung und Aufhebung von Fürsorgerischen Unterbringungen
  • Hinterlegung von Vorsorgeaufträgen


Bei Beistandschaften

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde ist erste Anlaufstelle für alle Berufsbeiständinnen/-e, sowie Private Mandatsträger.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder Unklarheiten zur Verfügung. Hier eine kleine Auflistung unserer Tätigkeiten:
  • Führung von gesetzlichen Massnahmen durch BerufsbeiständInnen und private MandatsträgerInnen
  • Rekrutierung, Ernennung, Beratung und Instruktion privater MandatsträgerInnen
  • Zusammenarbeit mit BerufsbeiständInnen und privaten MandatsträgerInnen


Unter folgendem Link finden Sie detaillierte Infos und Dokumente zu allen Bereichen:

Dienstleistungen der KESB

zur Übersicht