Inhaltsbereich

Studienwahlvorbereitung

Studienwahlvorbereitung an der Kantonalen Mittelschule

Wir unterstützen die Schülerinnen und Schüler der Kantonalen Mittelschule Uri (KMSU) bei sämtlichen Aktivitäten zur Berufs- und Studienwahl.

NEUOnline-Veranstaltungen Studium und Beruf

Berufswahlvorbereitung, 1. - 3. Klasse des Gymnasiums

Zu Beginn des 2. Gymnasiums findet eine erste Klassenbesprechung statt. Schwerpunkte dabei sind das Aufzeigen und Erklären des Berufs- oder Studienwahlprozesses und des Bildungssystems der Schweiz.

Die Schülerinnen und Schüler des 2. Gymnasiums werden auch für die Berufsinformationstage eingeladen. Einige werden sich für eine Berufslehre entscheiden. Auch wenn sich die meisten für einen schulischen Weg entscheiden, ist unbestritten, dass die Auseinandersetzung mit der Berufswelt auch vorteilhaft ist für den späteren Studienwahlprozess. 

Studienwahlvorbereitung am Obergymnasium

Im Herbst des 5. Gymnasiums findet eine zweite Klassenbesprechung statt. Im Zentrum steht der Studienwahlprozess. Es werden auch Informationsquellen aufgezeigt und mögliche Alternativen zum Universitätsstudium besprochen.
Zur selben Zeit findet eine Informationsveranstaltung MIT für die 5. Klassen des Gymnasiums - organisiert durch die Studentenvereinigung Rusana - statt. Studierende und Ehemalige berichten über den Uni-Alltag und über Erlebnisse und Ereignisse rund ums Studium und vermitteln praktische Tipps aus erster Hand.

Studienwahlvorbereitung im Überblick

Dienstleistung Zeitpunkt
Klassenbesprechungen und Elternabende Untergymnasium im BIZ Herbst 2. Gym
Berufsinformationstage (BIT) Herbstferien 2. Gym
Berufs- und Schulwahlberatungen  Ab November 2. Gym
Lehrstellennachweis LENA (Lehrstellen für das kommende Jahr werden ausgeschrieben) Ab April 2. Gym
Klassenbesprechung Obergymnasium (interne Studienberatung) Herbst 5. Gym
Studienberatungen (intern oder im BIZ) Ab 5. Gym


Wir beraten auch Studierende von Hochschulen sowie Hochschulabgängerinnen und -abgänger. Häufige Fragestellungen sind: 

  • Alternativen zum Universitätsstudium
  • Zwischenlösungen und Praktika
  • Prüfungsmisserfolg und Wechsel der Studienrichtung
  • Berufseinstieg sowie Laufbahnplanung nach beendetem Studium
  • Bewerbung
  • etc.

 

 

Zugehörige Objekte