Inhaltsbereich

Geo-Informationen Uri


geo.ur.ch
Geo-Informationen zum Kanton Uri

Gestützt auf Artikel 12 der Verordnung über Geoinformation (kantonale Geoinformationsverordnung, kGeoIV, RB 9.3431) führt die Lisag AG (www.lisag.ch) das Geografische Informationssystem GIS Uri des Kantons Uri, der Gemeinden, Korporationen und Werke. Diese Geodaten stehen den Behörden von Bund, Kantonen, Gemeinden und Korporationen sowie der Wirtschaft, Gesellschaft und der Wissenschaft zur Verfügung.

Gemäss Artikel 17 kGeoIV führt die Lisag AG darüber hinaus den Kataster der öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen (ÖREB-Kataster).

Weblink: www.lisag.ch

Geografisches Informationssystem GIS Uri

Die Geodaten des Kantons Uri (inkl. Gemeinden, Korporationen und Werke) stehen im Geoportal GEO.UR (à www.geo.ur.ch) in Form von internetbasierten Online-Karten zur Verfügung. Sie können in diesem Portal auch für Architekten, Planer, Ingenieure und andere Fachpersonen heruntergeladen werden. Für die Beratung und Koordination von GIS-Projekten, sowie für weiter gehende Auswertungen und Analysen steht die Lisag AG allen Kunden zur Verfügung (www.lisag.ch).

ÖREB-Kataster Uri

Die wichtigsten öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen, die nach den Vorschriften des Zivilgesetzbuchs (ZGB, SR 210) nicht Gegenstand des Grundbuchs sind, werden im ÖREB-Kataster des Kantons Uri zur Verfügung gestellt. Das Portal zum ÖREB-Kataster ÖREB.UR (https://oereb.ur.ch) stellt die rechtsgültigen öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen der Nutzungsplanungen von Kanton und Gemeinden, der Sondernutzungsplanungen, der Baulinien, der Grundwasserschutzzonen und -areale, statische Waldgrenzen, Lärmempfindlichkeitsstufen und belastete Standorte zusammen mit ihren Rechtsvorschriften zur Verfügung.

Amtliches Publikationsorgan für öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen (Inbetriebnahme im Lauf des Jahres 2018)

Im Portal des amtlichen Publikationsorgans für öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen APO.UR werden die projektierten öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkungen begleitend zur Bekanntmachung im Amtsblatt als Geodaten und Rechtsvorschriften publiziert. Dieses Portal wird im Laufe des Jahres 2018 in Betrieb genommen.