Inhaltsbereich

Eidgenössische und kantonale Abstimmung

Informationen

Datum
7. März 2010

Eidgenössische Vorlagen

Bundesbeschluss zu einem Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen

Angenommen
Beschreibung
Das Ziel dieser Vorlage ist es, eine einheitliche Regulierung der Forschung am Menschen zu schaffen. Bisher sind nur Teilbereiche davon auf Bundesebene geregelt. In den anderen Bereichen gibt es zum Teil überhaupt keine oder nur sehr unterschiedliche kantonale Regelungen. Um dem Bund die Zuständigkeit zu übertragen, ist eine Verfassungsänderung nötig und das Volk hat gemäss obligatorischem Referendum darüber abzustimmen.
Formulierung
Wollen Sie den Bundesbeschluss vom 25. September 2009 zu einem Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 66,65 %
7'557
Nein-Stimmen 33,35 %
3'781
Stimmberechtigte
25'966
Stimmbeteiligung
11'814
Ebene
Bund
Art
Antrag
Name
Abstimmungszahlen Download 0 Abstimmungszahlen

Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative")

Abgelehnt
Ergebnis
Die Initiative wurde abgelehnt.
Beschreibung
Die Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative)" will die Kantone verpflichten, eine Tierschutzanwältin oder einen Tierschutzanwalt einzusetzen. Diese vertreten die Interessen misshandelter Tiere in Strafprozessen. Bundesrat und Parlament lehnen die Initiative ab.
Formulierung
Wollen Sie die Volksinitiative "Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative)" annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 18,49 %
2'205
Nein-Stimmen 81,51 %
9'720
Stimmberechtigte
25'966
Stimmbeteiligung
12094
Ebene
Bund
Art
Initiative
Name
Abstimmungszahlen Download 0 Abstimmungszahlen

Änderung des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung (Mindestumwandlungssatz)

Abgelehnt
Beschreibung
Der Mindestumwandlungssatz dient dazu, die Renten der Pensionskassen zu berechnen. Die Vorlage sieht vor, diesen Satz für Neurenten anzupassen, bis er im Jahr 2016 6,4 Prozent erreicht. Damit soll die 2. Säule finanziell stabil bleiben. Gegen die Vorlage wurde das Referendum ergriffen.
Formulierung
Wollen Sie die Änderung vom 19. Dezember 2008 des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) (Mindestumwandlungssatz) annehmen?

Vorlage

Ja-Stimmen 29,23 %
3'438
Nein-Stimmen 70,77 %
8'325
Stimmberechtigte
25'966
Stimmbeteiligung
12032
Ebene
Bund
Art
Obligatorisches Referendum
Name
Abstimmungszahlen Download 0 Abstimmungszahlen

Eidgenössische Wahlen

Ständeratswahl (Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsdauer 1. Juni 2010 - 30. November 2011)

Beschreibung

Ständeratswahl (Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsdauer 1. Juni 2010 - 30. November 2011)
Anzahl Stimmberechtigte
25'651
Stimmbeteiligung
11'159
Ebene
Bund
Art
andere Behörde
Name
Resultate Download 0 Resultate

Ständeratswahl; 2. Wahlgang (Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsdauer 1. Juni 2010 - 30. November 2011)

Ergebnis

Gewählt ist Dr. Markus Stadler, Bürglen
Anzahl Stimmberechtigte
25'682
Ebene
Bund
Art
andere Behörde
Name
Resultate Download 0 Resultate
Wahlstatistik Download 1 Wahlstatistik

Kantonale Wahlen

Wahl des Landammanns für die Amtsdauer 1. Juni 2010 - 31. Mai 2012

Beschreibung

Wahl des Landammanns für die Amtsdauer 1. Juni 2010 - 31. Mai 2012

Ergebnis

Gewählt sind Markus Züst, Altdorf, als Landammann und Josef Dittli, Attinghausen, als Landesstatthalter.
Anzahl Stimmberechtigte
25'651
Stimmbeteiligung
9'306
Ebene
Kanton
Art
Exekutive
Name
Resultate Download 0 Resultate

Wahl des Landesstatthalter für die Amtsdauer 1. Juni 2010 - 31. Mai 2012

Beschreibung

Wahl des Landesstatthalter für die Amtsdauer 1. Juni 2010 - 31. Mai 2012
Anzahl Stimmberechtigte
25'651
Stimmbeteiligung
9'572
Ebene
Kanton
Art
Exekutive
Name
Resultate Download 0 Resultate