Inhaltsbereich

Richtplananpassung Skiinfrastruktur Urserntal / Oberalp

Studienergebnisse veröffentlicht
An einer Medienkonferenz hat der Regierungsrat am 12. Januar 2012 über die Erkenntnisse aus zwei Studien orientiert. Das Gutachten der Institute für Finanzdienstleistungen und Tourismuswirtschaft der Hochschule Luzern - Wirtschaft bestätigt die Nachhaltigkeit des Projekts und die Aussagen der kantonalen Richtpläne von Uri und Graubünden.

Erlass des Regierungsrats
Der Regierungsrat hat am 5. Juli 2011 die Richtplananpassung Skiinfrastrukturanlagen Urserntal/Oberalp mit der dazugehörigen Richtplankarte, den richtungsweisenden Festlegungen und den Abstimmungsanweisungen erlassen. Er hat den Bericht zu den nicht oder nur teilweise berücksichtigten Einwendungen zur Kenntnis genommen und die Justizdirektion beauftragt, die Richtplananpassung Skiinfrastrukturanlagen Urserntal/Oberalp dem Bund zur Genehmigung zu unterbreiten. Der Genehmigungsbeschluss wird im Amtsblatt veröffentlicht.
Name Vorname Funktion Kontakt
Achermann Marco Kantonsplaner marco.achermann@ur.ch
Name
Bericht zu den nicht oder nur teilweise berücksichtigten Einwendungen Download 0 Bericht zu den nicht oder nur teilweise berücksichtigten Einwendungen
Ergänzungsbericht zum Nachhaltigkeitsbericht Download 1 Ergänzungsbericht zum Nachhaltigkeitsbericht
Gutachten Bussinespläne Wirtschaftlichkeitsrechung HS Luzern Download 2 Gutachten Bussinespläne Wirtschaftlichkeitsrechung HS Luzern
Masterplan Andermatt-Oberalppass Download 3 Masterplan Andermatt-Oberalppass
Masterplan Gemsstock Download 4 Masterplan Gemsstock
Medienmitteilung vom 7. Juli 2011 Download 5 Medienmitteilung vom 7. Juli 2011
Nachhaltigkeitsbericht chronologisch Download 6 Nachhaltigkeitsbericht chronologisch
Regierungsratsbeschluss vom 5. Juli 2011 Download 7 Regierungsratsbeschluss vom 5. Juli 2011
Richtplanbericht Download 8 Richtplanbericht
Wirtschaftliche Beurteilung Skigebiets Investitionen Uni St. Gallen Download 9 Wirtschaftliche Beurteilung Skigebiets Investitionen Uni St. Gallen