Inhaltsbereich

Belebung unseres Dorfkerns durch Versorgungsinfrastrukturen

Wie können wir unseren Dorfkern beleben?

Das Vorhandensein grundlegender Gemeindeinfrastruktur wie Einkaufsmöglichkeiten, einer Bank oder einer Postfiliale trägt entscheidend zur Standortattraktivität Ihrer Gemeinde bei. Dadurch werden positive Effekte generiert, die einen allfälligen Abwanderungstrend einzelner Gemeinden stoppen kann. Die Dorfkernbelebung kann nicht einfach verordnet werden, sondern muss unter Einbezug der lokalen Bevölkerung und des Gewerbes erfolgen. Wie ein entsprechender Prozess gestaltet werden kann, zeigt der Leitfaden «Versorgung mit grundlegender Infrastruktur» auf.

In den Gemeinden Sisikon und Hospental gestaltete sich der Projektverlauf beispielhaft wie in der Grafik dargestellt.

Wünschen Sie einen tieferen Blick in das Projekt und die dabei gewonnenen Erkenntnisse und Praxisratschläge empfiehlt sich ein Blick in den Schlussbericht. Diesen finden Sie unter der Rubrik "Hintergrund zum Projekt Modellvorhaben Wohnraumförderung" auf der Startseite.
Schema zum gewählten Vorgehen
Schema zum gewählten Vorgehen

Zugehörige Objekte

Name
• Versorgungsinfrastrukturen in ländlichen Räumen - Kanton Uri Download 0 • Versorgungsinfrastrukturen in ländlichen Räumen - Kanton Uri
• Anhang zum Bericht Versorgungsinfrastrukturen in ländlichen Räumen - Kanton Uri Download 1 • Anhang zum Bericht Versorgungsinfrastrukturen in ländlichen Räumen - Kanton Uri