Inhaltsbereich

Kanton Uri: Selbstunfälle mit E-Bike und Personenwagen - zwei Personen verletzt

21. Juni 2022

Medienmitteilung 103 / 2022

Gemeinde: Altdorf

Am Montag, 20. Juni 2022, kurz nach 15.30 Uhr, fuhr ein Mann auf seinem E-Bike auf der Grossgrundstrasse in Richtung Gotthardstrasse. Auf Höhe des Einkaufscenters Urnertor kam der 71-jährige Mann aus zurzeit nicht geklärten Gründen zu Fall. Der Zweiradlenker, welcher ohne Helm unterwegs war, zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri überführt.

 

Gemeinde: Bürglen

Heute Dienstag, 21. Juni 2022, kurz nach 04:30 Uhr, fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Nidwaldner Kontrollschildern auf der Klausenstrasse von Bürglen in Richtung Spiringen. Im Bereich «Graben» sprang gemäss Aussagen der Fahrzeuglenkerin unmittelbar vor ihr ein Tier von links nach rechts über die Strasse. Beim Versuch dem Tier auszuweichen, kollidierte sie mit dem rechtsseitigen Kolonnenstein. Das Fahrzeug schlitterte anschliessend rund 90 Meter weiter und touchierte dabei mehrere Kolonnensteine sowie Zaunpfähle. Anschliessend kam der Personenwagen von der Strasse ab, überschlug sich und blieb im Wiesland auf dem Dach liegen. Die Fahrzeuglenkerin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Der Sachschaden am Personenwagen und an der Verkehrsleiteinrichtung beträgt rund 10'000 Franken.

 

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, die Feuerwehr Bürglen, das Amt für Umweltschutz, ein Abschleppunternehmen und die Kantonspolizei Uri.

Auf Social Media teilen