Inhaltsbereich

SVZ Leistungen und Zuständigkeiten

Der Kanton Uri erstellte im Auftrag des Bundesamts für Strassen ASTRA/UVEK die baulichen Anlagen und betrieblichen Infrastrukturen, um die geplanten Leistungen zu ermöglichen. Zu diesen Leistungen gehören zum einen die Kontrollen. Im Stichprobenprinzip werden Fahrer, Fahrzeug und Ladung in umfassenden Schwerverkehrskontrollen überprüft. Daneben hat die Anlage aber auch die Funktion eines vorgelagerten Warteraums für das Tropfenzählsystem am Nordportal des Gotthard-Strassentunnels und einen Warteraum für das Abstellen von Schwerfahrzeugen bei Friktionen auf der Transitachse durch den Gotthard wahrzunehmen. Auch ein Servicezentrum mit Tankstelle, Shop und sanitären Anlagen wurde eingerichtet.

Eigentümer des SVZ Uri ist der Bund, da das Schwerverkehrszentrum eine Nationalstrassenanlage darstellt. Die Rolle des Bauherrn lag beim Kanton Uri unter Federführung der Baudirektion. Leistungsbesteller ist das UVEK in Vertretung des Bundes. Leistungserbringer im Auftrag des Bundes ist ebenfalls der Kanton Uri, diesmal unter Leitung der Sicherheitsdirektion. Betreiberin ist die Kantonspolizei Uri. Der Kanton Uri hat das Nutzungsrecht an der Anlage.