Inhaltsbereich

Hospental: Frontalkollision im Gotthard-Strassentunnel zwei Personen verstorben und vier Personen verletzt

13. Dezember 2017
Am Mittwochvormittag, 13. Dezember 2017, kurz nach 09.15 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit deutschen Kontrollschildern im Gotthard-Strassentunnel in nördliche Fahrtrichtung. Rund fünf Kilometer nach der Tunneleinfahrt Göschenen kam der PW-Lenker aus derzeit unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Lastwagen mit Schweizer Kontrollschildern. Bei der Frontalkollision verstarben zwei Personen und vier Personen wurden verletzt.

Der Gotthard-Strassentunnel bleibt für Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie für die Instandstellung von beschädigten Tunneleinrichtungen während längerer Zeit gesperrt.

Auf Social Media teilen

Zugehörige Objekte

Name
MM_213-2017_Frontalkollision_im_Gotthard-Strassentunnel_zwei_Personen_verstorben_und_vier_Personen_verletzt.pdf Download 0 MM_213-2017_Frontalkollision_im_Gotthard-Strassentunnel_zwei_Personen_verstorben_und_vier_Personen_verletzt.pdf