Inhaltsbereich

Neubau Kantonsspital

Um- und Neubau Kantonsspital Uri

Skizze Neubau KSUri

Der Kanton Uri erneuert das Kantonsspital Uri (KSU). Bis ins Jahr 2024 wird auf dem heutigen Spitalareal ein Neubau erstellt, der Trakt D umgebaut und die Gebäude aus den sechziger Jahren abgebrochen. Mit dem neuen Kantonsspital profitieren die Urnerinnen und Urner von einer zeitgemässen Infrastruktur und einer hoch stehenden Gesundheitsversorgung.

Am 24. September 2017 haben 85,5 Prozent der Urner Stimmbevölkerung dem Baukredit für den Um- und Neubau des Kantonsspitals zugestimmt. Entstehen wird ein neues Spital mit:

- 3 Operationssälen

- 2 Pflegestationen mit 80 Betten

- Tagesklink

- Frauenklinik und Geburtsabteilung

- zeitgemässen Behandlungs- und Therapieräume

- Cafeteria

- Parkanlage

Die Bauwerke sind so zu gestalten, dass die Betriebsabläufe optimiert und auf die Patienten ausgerichtet werden.

Für den Um- und Neubau wurde von den Urner Stimmberechtigten ein Kredit über 115 Mio. Franken +/- 15 Prozent gesprochen. In den +/-15% ist eine Reserve von 4,5 Mio.

Termine

Baueingabe ist Mitte Juli 2018 erfolgt. Im 1. Quartal 2019 starten die Arbeiten am Neubau, der im Verlaufe des Jahres 2022 bezogen werden kann. Anschliessend wird der Trakt D saniert. Der Rückbau der nicht mehr benötigten Gebäude B und C sowie die Umgebungsgestaltung sind Ende 2024 abgeschlossen.

Weitere Informationen zum Spitalprojekt sind unter www.neubau-ksuri.ch verfügbar.